Aktuell

Liili und Alina sind aufgestiegen ins A2 Gratulation!

Infos zum Hoopersturnier eingestellt.

Neu:

Hoopersseminare mit Sven Dressler und Katrin Werdin.

 

Nächster Termin 09.12. 18:30 Uhr Weihnachtsfeier siehe Aktuell

 

 

 

 

 

 

 

 

Hobby-Gruppe

Unsere Hobbygruppe zu beschreiben ist nicht so einfach, denn so eine Gruppe findet man sonst in keinem anderen Verein.

 

Was erwartet Dich bei uns?

 

Nette Menschen mit ihren Hunden.

Bei uns sind Hunde willkommen, EGAL welcher Rasse oder Nichtrasse, AUSNAHMSLOS!

Egal, ob groß, klein, dünn oder dick, jung oder alt.

Sie sollten sozial verträglich sein. Ist dies nicht der Fall, müssen wir uns gemeinsam, in kleinen Schritten, an die Sozialisierung herantasten. Bitte habt hierbei Geduld. Wir haben schon viel geschafft, jedoch Wunder vollbringen, können wir auch nicht. Eine Trainingsstunde bei uns beginnt damit, dass die Hunde, unterteilt in Größenklassen, miteinander spielen dürfen. Egal wie alt die Hunde sind.

 

Wir halten es für wichtig, dass ein junger Hund auch mit alten Hunden frei spielen darf.

 

Natürlich wird in das Spiel eingegriffen, sollte sich ein Hund bedrängt fühlen. Die Trainer und die Besitzer sind hier mit dabei.

 

Nach dem Spiel wird das kleine 1 X 1 der Hundeerziehung geübt. Wir üben das Sitz, das Platz, das Herankommen und das nicht im Einzelunterricht, sondern in Gruppen. Auch hier wird wieder das „Miteinander“ der Hunde geübt.

 

Jedoch dürfen sie hier nicht spielen. Das gibt es dann wieder am Ende.

 

Bei schwierigen Hunden bieten wir auch Einzeltraining an.

 

Manchmal dürfen die Hunde auch durch einen Tunnel rennen, über ein paar niedrige Sprünge springen oder über den Steg laufen, dies ist aber kein Agilitytraining!

 

So, aber jetzt ist noch nicht Schluss mit der Hobbygruppenstunde, denn jetzt sitzen die Herrchen und Frauchen zusammen, trinken, essen und tauschen ihre Erfahrungen mit Hunden aus.

Die Hobbygruppe unternimmt auch Ausflüge MIT Hund.So üben wir ganz nebenbei, das Busfahren, das Benehmen in einer Gaststätte und vieles mehr.

 

Einmal jährlich veranstalten wir auch eine Nachtwanderung. Hierbei lernen die Hunde auch im Dunkeln verschiedene Situationen kennen. Komische Geräusche, Lichter, Spaziergänger werden angetroffen. Dies alles hilft das Selbstbewusstsein des Hundes zu stärken und es macht riesengroßen SPAß.

 

Eines findet Ihr bei uns nicht. Hundesportler, die auf Prüfungen oder Turniere hin arbeiten. Diese sind in unserem Verein auch herzlich willkommen, jedoch üben diese, in eigenen Trainingsstunden, deren Ziele sind eine Prüfung zu bestehen und an Turnieren teilzunehmen.

 

Wenn Ihr Euch von dem Bericht über die Hobbygruppe angesprochen fühlt, dann kommt einfach mal mit Eurem Vierbeiner vorbei.

 

Wir würden uns freuen!!!